Sehen Sie hier die Aufnahme von Digital Health: NOW! 2021

 

Digital Health Award

Zum zweiten Mal wurde im Rahmen des Online-Kongresses unter der Schirmherrschaft von Herrn Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen der „Digital Health Award“ vergeben.

Die Preisträger

Den ersten Platz belegen Leila Fertility, (Caroline Mitterdorfer, oben links) die die erste digitale Plattform für ganzheitliche Kinderwunschmedizin entwickelt haben. Der LEILA Fertility Code analysiert die Fruchtbarkeit und hilft dabei, die Schwangerschaftschance zu erhöhen.

Der zweite Platz ging an Inuka, (Robin van Dalen, oben rechts) die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Stress und Burnout bei Arbeitnehmern durch effektives Online-Coaching zu verhindern. Mit Inuka können Mitarbeiter herausfinden, wie es ihnen tatsächlich geht, sie können sich selbst scannen, mit ihrem eigenen Coach sprechen, wann und wo auch immer und sich in nur 4 Sitzungen besser fühlen.

Den dritten Platz belegen AZmed (Liza Alem, unten links), deren Entwicklung die Ärzte mit Kraft der KI verstärkt, um Arbeitsabläufe zu optimieren, ohne Gewohnheiten zu ändern. Das leistungsstarke computergestützte Diagnosetool erkennt alle Arten von Frakturen im Röntgenbild und ist das erste französische CE-gekennzeichnete Medizinprodukt in seiner Kategorie.

Über den NRW-Sonderpreis freute sich Cynteract (Gernot Sümmermann, unten rechts).  Cynteract ist ein Startup, das darauf abzielt, die Rehabilitation unterhaltsamer und effizienter zu gestalten als bisherige Behandlungen. Sie haben einen intelligenten Handschuh mit Sensoren entwickelt, den Patient:innen als Spielsteuerung in der Rehabilitation verwenden können.

Alle 10 Finalisten

AZMED

BOCAhealthcare

Crescent Medical

deepeye medical

Cliniserve

Cynteract GmbH

inuka

Kids Speech Lab

Leila Fertility GmbH

Treatmind GmbH

Veranstalter

Veranstaltungspartner

Medienpartner

Kontaktieren Sie uns